Vegane Oktoberfest-Rezepte für zuhause

Vegane Oktoberfest-Rezepte

Vegane Oktoberfest-Rezepte für zuhause

In diesem Beitrag findest 7 vegane Rezepte für typische Oktoberfest-Gerichte. Die schmecken aber auch, wenn du der Münchner Wiesn nichts abgewinnen kannst und einfach gerne deftig isst und… Kaiserschmarrn magst 😉 Freu dich auf 6 herzhafte Gerichte und eine Süßspeise.

Direkt zu den Rezepten springen

 

veganer Obazda aus Süßkartoffeln

 

Pünktlich Mitte September darf auf einem Münchner Foodblog ein Thema nicht fehlen: Das Oktoberfest. Als nicht Eingeborene Münchnerin ist mir zwar immer noch nicht schlüssig, warum das Oktoberfest im September startet, aber so ist das eben.

Um die Wiesn an sich soll es hier aber gar nicht gehen, sondern Essen, um Rezepte: Ich teile meine liebsten, veganen Oktoberfest-Rezepte für zuhause mit dir. Denn zuhause kochen macht in diesem Fall deutlich mehr Sinn:

  1. Es gibt zwar einige vegane Speisen auf dem Oktoberfest, aber zuhause ist die Auswahl dann doch größer.
  2. Als Veganer hat das Feiern inmitten von halben Hendl, Menschen mit Lederhosen und zwischen Ständen wie “Die Bratwurst” oder “Ochsenbraterei” leider einfach einen fahlen Beigeschmack.
  3. Dieses Jahr ist das Oktoberfest ohnehin abgesagt.

Falls du also statt dem diesjährigen Fest-Besuch zuhause eine Party mit Wiesn-Motto planst und du dich entweder fleischlos ernährst oder Veganer zu Gast sind, wirst du in dieser Sammlung für Oktoberfest-Rezepte hoffentlich fündig.

Aber wie gesagt, muss man kein Wiesn-Fan sein, damit die nachstehenden Gerichte ankommen. Ich persönlich haben den Reiz der September-Sause auch noch nicht ganz begriffen, stehe aber einfach auf Hausmannskost. Daher schlägt mein Herz für den deftigen Kram.

 

Die Rezepte

Am Start sind zwei Snacks, vier Hauptgerichte und eine Nach-/Süßspeise.

 

Snacks wie auf der Wiesn

Als schneller, warmer Snack auf die Hand immer lecker und vegan machbar: Fleischkäs’ oder Leberkas, wie der Bayer sagt. In der veganen Variante mit Fleischkäse aus Seitan.

Mit einer Brezn oder auf der Brotzeitplatte – Obazda kommt immer gut. Weil ich als Veganer nicht drauf verzichten möchte, habe ich ein Rezept für einen cremigen und würzigen Obazda aus Süßkartoffeln entwickelt.

 

Vegane Leberkäse-Semmel

 

Oktoberfest-Rezepte für zünftige Hauptgerichte

Wenns etwas mehr als ein kleiner Snack sein soll, isst man auf dem Oktoberfest gerne Bratwürste z. B. mit Sauerkraut und Kartoffelsalat, Stampf oder Semmel – oder hast du mehr Lust auf ein Schnitzel? Auch Knödel dürfen in Bayern natürlich nicht fehlen – serviert mit Schwammerlpfanne wird das Ganze zum Gedicht. Und für alle Käseliebhaber führt kein Weg vorbei an Käsespätzle

Zuhause kannst du es dir mit all diesen Gerichte in einer veganen Variante richtig schmecken lassen! Als Fleischalternativen kannst du auf Seitan für die Bratwürste zurückgreifen und veganes Schnitzel entweder ebenfalls aus Seitan, aus Soja oder Gemüse zubereiten. Semmelknödel und Spätzle kann man wunderbar auch ohne Ei zubereiten und für Sahne und Käse gibt es glücklicherweise gute Alternativen.

 

Semmelknödel an Pilzrahm vegan
veganes Soja-Schnitzel mit selbstgemachten Kroketten

 

Nachspeise oder Süßspeise

Zwar ursprünglich überhaupt nicht aus Bayern, findet sich Kaiserschmarrn auf der Wiesn an jeder Ecke. Mit der veganen Version kannst du auch zuhause Oktoberfest-Träume wahr werden lassen.

 

Ich freue mich über Feedback zu den Rezepten in den Kommentaren oder auf Social Media an @mangoldmuskat. 

P.S.: Was es für Veganer auf dem Oktoberfest zu Essen gibt, kann man übrigens auf der offiziellen Website des Oktoberfests nachlesen. Das schon mal als Tipp für das nächste mal, wenn es tatsächlich stattfindet.

veganer Kaiserschmarrn außen kross und innen fluffig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.