Vegane Pizzataschen aus der Pfanne

Vegane Pizzataschen

.Vegane Pizzataschen sind ein herzhafter Hefeteig-Snack aus der Pfanne, gefüllt mit deinem Lieblings-Pizzabelag sowie schmelzendem Mozzarella und gedippt in fruchtige Tomatensoße

 

Vegane Pizzataschen

 

Wenn du häufiger auf Mangold & Muskat unterwegs bist, ist dir vielleicht schon aufgefallen, dass ich Hefeteig wirklich sehr gerne mag. Denn hier gibt es inzwischen eine ganze Reihe Rezept aus und mit Hefeteig. Meistens kommt er zum Garen in den Ofen, aber man kann den Teig auch anders zubereiten.

Für Bao Burger wird er gedämpft, Hefe-Suppenklößchen werden im Wasser gegart, Krapfen frittiert und mit den Pizzataschen kommt jetzt noch die Zubereitung in der Pfanne hinzu. Du kannst sie zwar auch in den Ofen schieben, aber in der Pfanne gehts schneller und ich finde es auch leckerer.

 

Zutaten für die Pizzataschen

Der Hefeteig wird ganz simpel zubereitet aus

  • Mehl
  • Wasser
  • Trockenhefe
  • Olivenöl
  • Salz

In die Pizzataschen packst du einfach rein, was du auch gerne auf Pizza isst. Insgesamt passen in die 4 Pizzataschen aus 250 g Mehl 250 g Füllung + 150 g Käse. Du solltest nur darauf achten, Zutaten zu verwenden, die eine kurze Garzeit haben. Denn die Taschen werden nur für ca. 10 Minuten in der Pfanne angebraten.

Meine Füllung besteht aus

  • Salami
  • Pilzen
  • Frühlingszwiebel
  • Tomaten
  • Oliven

Als Käse kommt mal wieder mein selbstgemachter Mozzarella aus Cashews zum Einsatz, weil der richtig schön schmilzt!

Tomatensoße landet in meinen Pizzataschen nicht und ich rate auch davon ab, sie zur Füllung zu geben. Denn es ist besser, wenn das Innenleben der Taschen nicht zu nass/flüssig ist.
Aber: Die Tomatensoße unbedingt als Dip zu den Taschen servieren! Das ist richtig lecker!

 

Zubereitung des Pfannen-Snacks

Die Zubereitung ist einfach, nur die Gehzeit des Hefeteigs – ca. 1 Stunde – ist zeitlich einzuplanen.
Wenn du dich bei der Zubereitung von Hefeteig noch etwas unsicher fühlst, schau gerne in meinem Hefeteig-Guide vorbei. Dort findest du einige Basics sowie aus meiner Sicht hilfreiche Kniffe.

  1. Hefeteig kneten und aufgehen lassen
  2. Tomatensoße aufkochen
  3. Gemüse für die Füllung würfeln
  4. Teiglinge ausrollen, füllen und verschließen
  5. Pizzataschen in der Pfanne knusprig braten

 

 

Pizzataschen mit Tomatendip

In der Pfanne gebratener Snack

 

Rezept für vegane Pizzataschen

Vegane Pizzataschen aus der Pfanne

Vegane Pizzataschen sind ein herzhafter Hefeteig-Snack aus der Pfanne, gefüllt mit deinem Lieblings-Pizzabelag sowie schmelzendem Mozzarella und gedippt in fruchtige Tomatensoße.
4 Pizzataschen machen 2 Personen satt.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Aufgehen des Teiges1 Std.
Gericht: Snack
Portionen: 4 Pizzataschen

Zutaten

Hefeteig

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pk. Hefe
  • 1/4 TL Salz
  • 4 EL Öl
  • 150 ml lauwarmes Wasser

Tomatensoße

  • 120 ml passierte Tomaten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Basilikum getrocknet
  • 1 Prise Thymian getrocknet

Füllung

  • 150 g veganer Käse
  • 40 g vegan Salami
  • 60 g Pilze
  • 30 g Frühlingszwiebel
  • 60 g Tomaten
  • 50 g Oliven
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Außerdem

  • 1-2 EL Olivenöl

Zubereitung

Hefeteig

  • Mehl, Wasser, Hefe, Salz und Öl zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Den Teig in vier etwa gleichgroße Teile teilen und zu runden Teiglingen formen.
  • Die Teiglinge mit einem feuchten Küchentuch oder Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde gehen lassen oder bis sich der Teig im Volumen etwa verdoppelt hat.
  • Teiglinge auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zum einem Kreis mit etwa 20 cm Durchmesser ausrollen. Dabei die äußeren 3-4 cm etwas dünner rollen.

Tomatensoße

  • Passierte Tomaten mit den Gewürzen mischen und einmal aufkochen lassen.

Füllen und Garen

  • Gemüse und vegane Wurst für die Füllung würfeln.
  • Jeden Teigfladen mit 1/4 des Käses und der restlichen Füllung belegen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    Pizzasnack wird belegt
  • Den Teig am Rand anheben und rundum zusammenraffen. Die Ränder zusammendrücken.
    Pizzasnack wird verschlossen
  • Mit den Fingern komplett verschließen und sicherstellen, dass keine Lücke offen ist.
    Verschließen der Pizzataschen
  • Mit der Naht nach unten auf die bemehlte Fläche legen und flach drücken, sodass ein ca. 3 cm dicker Fladen entsteht.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pizzataschen von beiden Seiten jeweils für ca. 5 Minuten goldbraun braten.
    In der Pfanne gebratener Snack
  • Zusammen mit der Tomatensoße als Dip servieren.
Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

Ich freue mich über dein Feedback!

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Folge mir gerne auch auf FacebookInstagram, und Pinterest für mehr leckere Gerichte und Inspiration. Ich würde mich sehr freuen, wenn du regelmäßig vorbei schaust!

 

Andere vegane Snack-Rezepte

 

Musikempfehlung: Eddie Money – Two Tickets to Paradise

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Heute gibts mal wieder Musik aus der Kategorie Mainstream 70er-/80er-Rock. Aber nur weil es eher Mainstream ist, heißt das ja nicht, dass die Musik nicht gut sein kann. Der Interpret ist der amerikanische Musiker Eddie Money, der bis Ende der 80er Jahre zahlreiche Chart Hits feierte. Die eingängigen, zugegebenermaßen teils etwas schmalzigen Songs dürfen für mich auf einer 70s/80s-Hit-Playlist nicht fehlen.

Meine heutige Song-Empfehlung ist der erste Titel auf dem Debüt-Album aus dem Jahr 1977.

Eddie Money – Two Tickets to Paradise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating