Veganer Parmesan aus Cashews

Der vegane Parmesan besteht aus nur vier Zutaten. Die Hauptbestandteile sind Cashewkerne und Würzhefeflocken. Er passt perfekt zu Pasta, Pizza sowie überall dort, wo du normalerweise Parmesan verwenden würdest.

 

Cashew-Parmesan

 

Der Verzicht auf Käse ist für viele (anfangs) das Schwierigste beim Schritt zur veganen Ernährung. Inzwischen gibt es im Supermarkt und online richtig viele leckere Käsealternativen – als ich vor über 6 Jahren vegan wurde, war das noch nicht der Fall.

Trotz der verfügbaren Fertigprodukte gibt es die eine oder andere Käsealternative, die ich weiterhin gerne selbst mache. Ein Vorteil des Selbermachens ist, dass man weiß, was drin ist und das beinhaltet in der Regel keine Zutaten, die sich nach Chemielabor anhören. Außerdem sind die selbstgemachten Produkte häufig günstiger als ein Fertigprodukt. Einige selbstgemachte, vegane Käsealternativen finde ich aber zusätzlich auch besser als das, was der Supermarkt bietet. Dazu gehören

Und der Parmesan, um den es heute geht, gehört ebenfalls zu den veganen Alternativen, die ich gerne selbst zubereite.

„Cashew-Parm“ begleitet mich schon ganz lange. Zusammen mit Rührtofu und veganem Mett aus Reiswaffeln gehört der Parmesan aus Cashews zu den ersten veganen Varianten ursprünglich nicht-veganer Gerichte, die ich als „Neuveganer“ kennengelernt habe.

Die Parmesan-Alternative aus Cashews ist nicht vergleichbar mit einem Parmesankäse am Stück, den man sich selbst auf die Pasta reibt. Er ist aber vergleichbar mit „Streuparmesan“ und bringt eine würzige Note mit, die man von Parmesan kennt. Richtig lecker natürlich insbesondere auf Pasta!

 

Veganer Parmesan aus Cashews

 

Zutaten und Zubereitung des veganen Parmesans

Der Cashew-Parmesan besteht aus nur 4 Zutaten, nämlich Cashewkerne, Hefeflocken, Salz und Knoblauchpulver.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Alle Zutaten mit der Küchenmaschine/im Mixer* verarbeiten bis der Parmesan fein ist.

Da Cashews einen hohen Fettgehalt haben, entsteht bei der Verarbeitung in der Küchenmaschine ein leicht klumpiges Pulver. Diese Konsistenz ist dem Streuparmesan sehr ähnlich, da sich der Käse durch seinen Fettgehalt ganz ähnlich verhält.

Beim genauen Verhältnis der Zutaten zueinander kann man nach Geschmack ein bisschen variieren. Ich wiege meist gar nicht ab, sondern mache das nach Gefühl.

 

Veganer Parmesan aus Cashews

Veganer Parmesan aus Cashews

Der vegane Parmesan besteht aus nur vier Zutaten. Die Hauptbestandteile sind Cashewkerne und Würzhefeflocken. Er passt perfekt zu Pasta, Pizza sowie überall dort, wo du normalerweise Parmesan verwenden würdest. Das Rezept ergibt ca. 80 g Parmesan.

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einer Küchenmaschine verarbeiten, bis der Parmesan fein ist.

Hinweise

Aufbewahrung und Haltbarkeit:
Der Cashew-Parmesan kann im Kühlschrank mehrere Wochen lang aufbewahrt werden.

Produktempfehlungen

Hast du das Rezept ausprobiert?Teil dein Feedback @mangoldmuskat

 

Vegane Pasta-Rezepte

Zu diesen Gerichten passt der Cashew-Parmesan perfekt.

 

Musikempfehlung: Subterranean Masquerade – Awake

Weil ich Musik genauso gerne mag wie Essen und man da auch so viel Neues entdecken kann, gibt es zu jedem Rezept eine Musikempfehlung oben drauf. Die Playlist zu allen empfohlenen Songs findest du auf Spotify.

Passend zum Rezept habe ich Musik einer Band ausgewählt, die mich auch schon sehr lange begleitet. Bislang habe ich Subterranean Masquerade aber tatsächlich noch nie empfohlen. Die Israelische Band hat einen unvergleichlichen Stil: Die Band macht Progressive/Avant-Garde Metal mit Death Metal Growls, schafft es aber dabei, dass sich die Musik leicht und oft fröhlich anhört. Für diese Stimmung sorgen vor allem die zahlreichen recht jazzigen Parts sowie orientalische Klänge.

Der Song „Awake“ ist vom ersten Album „Suspended Animation Dreams“ aus dem Jahr 2005 – mein Lieblingsalbum – und zeigt die musikalische Bandbreite von Subterranean Masquerade aus meiner Sicht sehr gut. Daher: Hör mal rein!

Song anhören auf: Youtube | Spotify

 

Vegane Parmesan-Alternative aus Cashews

Ich freue mich über dein Feedback.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über dein Feedback in Form einer Sterne-Bewertung und einem Kommentar. Das hilft mir sehr weiter, denn so weiß ich, welche Rezepte dir besonders gefallen und was ich noch verbessern kann. 

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*) Diese Seite kann Affiliate Links beinhalten. Wenn du eines der Produkte über einen so gekennzeichneten Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Zusatzkosten. Weitere findest du in der Datenschutzerklärung.

Diese Rezepte könnten dir ebenfalls gefallen.

Vegane Zitronen-Brokkoli-Pasta

Zitronen-Brokkoli-Pasta

Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Würziger Seitan-Aufschnitt mit Kräuterkruste

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Wirsing-Nudeln mit Räuchertofu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




mangoldmuskat_annep.jpg
Hi. Ich bin Anne.
Schön, dass du hier bist!