Vegane Ostern

Osterhase

Vegane Ostern

Guide für vegane Osterrezepte und Ostersüßigkeiten

Vegane Ostern … was hat Ostern ohne Eiersuchen, Osterlamm und Fisch zum Karfreitag denn noch mit Ostern zu tun? In diesem Beitrag geht es darum, wie du als Veganer ein schönes Osterfest feiern und trotzdem an einigen der Bräuche teilhaben kannst.

Die erste Frage ist natürlich, ob man an all dem teilhaben will. Willst du als Veganer Süßigkeiten in Eierform? Willst du Essen, das wie Fisch schmeckt? Diese Fragen muss jeder für sich beantworten. Ich bin nur hier, um zu sagen: Wenn deine Antwort “ja” lautet, gibt es sehr viele Wege und Optionen, wie du, auch als Veganer nicht leer ausgehen musst! Genau darum soll es in diesem Beitrag gehen.

 

Osterhase

 

Folgende Themen deckt der Beitrag ab

 

Ostern hat ja erst mal gar nichts mit Essen zu tun, sondern wird im christlichen Glauben zum Anlass der Kreuzigung und Auferstehung Christi gefeiert. Essen kommt erst durch die Traditionen und Bräuche, die sich daraus entwickelt haben, und durch all die Oster-Produkte auf dem Markt ins Spiel.

Ostern hat ganz viel mit Eiern zu tun, weil das Ei offenbar das Sinnbild des Auferstehens ist. Auch das Lamm ist ein wohl ein Symbol der Auferstehung. An Karfreitag oder grundsätzlich freitags gibt es Fisch zu essen, da der Fisch als Erkennungszeichen der Christen gilt.

Nicht also beim Osterfest an sich, sondern erst beim Drum-Herum, bei dem, was Familien zusammen und vor allem für die Kinder machen, stellt sich die Frage, wie ein Veganer dies umsetzen kann: Eier bemalen, Eier als Deko, Eier-Suche, Eierspeisen wie Eiersalat, Osterlamm als Gebäck, Osterhasen und Ostereier aus Schokolade und das obligatorische Fisch-Essen am Karfreitag.

 

Vegane Eierspeisen ohne Ei

Die (nicht wirklich) geheime Zutat, die dafür sorgt, dass etwas wie Ei schmeckt, ist Kala Namak Salz, ein ursprünglich indisches Schwarz- bzw. Schwefelsalz. Damit schaffst du es, dass sogar ein Avocado-Brot nach Ei schmeckt, obwohl das nun wirklich gar nichts mit Ei zu tun hat.

Folgende Rezepte kann ich dir für einen Osterbrunch mit veganer Eierspeise ans Herz legen.

 

Vegane Rührei-Alternative aus Tofu
gefülltes veganes Omelett aus Kichererbsenmehl

 

Vegane Fisch-Alternativen

Auch Fischgeschmack lässt sich vegan nachempfinden. Am einfachsten geht das mit Algen. Wenn du ab und zu Sushi selbst machst, hast du vielleicht sowieso Nori-Blätter im Haus: Die sind perfekt geeignet!

Mit Hilfe von Algen kannst du beispielsweise die nachfolgenden Rezepte zubereiten, wenn du vegane Ostern feierst.

 

veganer Carrot Lox oder Karottenlachs von Mangold & Muskat hier auf einem Bagel

Backen ohne Ei

Richtig viele Backrezepte kommen ohne Ei aus. In normalem Rührteig aber auch Hefeteig kannst du das Ei ganz oft ersatzlos streichen und das Ergebnis wird trotzdem super. Wenn du noch nicht so viel Erfahrung beim (veganen) Backen hast, empfehle ich dir aber, zunächst bereits vegane Rezepte zu verwenden, statt nicht-vegane zu veganisieren. Wenn du ein bisschen Erfahrung mit den “richtigen” Teigkonsistenzen gesammelt hast, fällt auch das Veganisieren leichter.

Zum veganen Osterbrunch kann ich beispielsweise empfehlen

 

vegane Muffins
ein Stück Karottenkuchen vegan

 

Vegane Ostersüßigkeiten

Für meinen Geschmack sind deutlich mehr Süßigkeiten zufällig vegan, als ich gedacht hätte: Zartbitterschokolade mit Gele- oder Marzipan-Füllung ist beispielsweise recht häufig vegan. Aber die Zutaten checken oder nach dem vegan-Siegel Ausschau halten, ist definitiv immer sinnvoll.

Einen guten Überblick darüber, in welchen Märkten es sich lohnt, für den Ostereinkauf vorbei zu schauen, könnt ihr den Übersichten zu veganen Ostersüßigkeiten von PETA und PETA2  entnehmen.

 

Pralinen

 

Wie gesagt: Ob du persönlich auf Gerichte stehst, die nach Ei oder Fisch schmecken und ob du gerne Süßigkeiten in Eierform naschen möchtest, liegt natürlich vollkommen bei dir. Ich kann sowohl die eine als auch die andere Einstellung nachvollziehen.

Dieser Beitrag soll aufzeigen, dass der Veganer mehr Möglichkeiten hat, als die meisten vermuten würden.

Mich würde nun abschließend aber auch interessieren, ob du dich eher fernhältst von den veganisierten Osterprodukten und Rezepten oder ob das genau dein Ding ist?

 

Empfehlungen zum Weiterlesen

Falls du über diesen Beitrag gestolpert bist und dich beim Lesen die ganze Zeit gefragt hast, aus welchem Grund Menschen überhaupt auf Eier und Fisch verzichten, dann geb ich dir gerne ein paar Empfehlungen zum Weiterlesen.

Schau vorbei…

… wenn du mehr über diese Themen wissen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.